Dein Antrag auf Therapie (Phase #3)

Wenn du alle Informationen zur bevorstehenden Kognitiven Verhaltenstherapie verstanden hast, kannst du bei deiner Krankenkasse einen Antrag auf Psychotherapie stellen. Ich kann dir dazu ein Formular geben: Antrag des Versicherten auf Psychotherapie (Beispiel-Antrag). Den Antrag kannst du selbst unterschreiben in der rechten unteren Ecke, wenn du 15 Jahre oder älter bist. Ansonsten müssen deine Erziehungsberechtigten unterschreiben.

 

Wenn du noch nicht volljährig und durch ein Elternteil versichert bist (familienversichert), müssen rechts oben weitere Angaben gemacht werden auf dem Formular.


Eventuell zusätzlich notwendig: Ein Bericht an einen Gutachter

Wenn du innerhalb der letzten 2 Jahre schon einmal eine ambulante Psychotherapie gemacht hattest, ist die Beantragung einer Psychotherapie komplizierter. Deine Krankenkasse übernimmt in dem Fall nur dann die Kosten für eine erneute Therapie, wenn ich in einem Bericht an einen Gutachter verständlich begründen kann, warum eine weitere Therapie sinnvoll, notwendig und zielführend ist. Darin muss ich deine Symptomatik beschreiben, deine Einschränkung, deine Entwicklung, bisherige Behandlungsmaßnahmen und deren Wirksamkeit, deine Mitarbeit und Motivation in der bisherigen Therapie, die Methoden der beabsichtigten Therapie, die festgelegten Therapieziele und so weiter.

 

Ein Bericht an einen Gutachter ist außerdem notwendig, wenn eine Langzeittherapie durchgeführt werden soll. Auch die meisten Privaten Krankenversicherungen verlangen einen Bericht.