Warteliste

Psychotherapeuten und Ärzte müssen sich an ethische Prinzipien halten. Dazu zählt das Prinzip der Gerechtigkeit und Gleichheit. Wenn mehr Patienten zu behandeln sind, als Zeit zur Verfügung steht, muss ich eine Auswahl treffen. Eine Warteliste nach dem Prinzip, "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", ist ethisch nicht vertretbar: Suizidale Patienten beispielsweise können nicht 6 Monate warten. Deshalb findet bei der Warteliste eine Triage und Priorisierung statt. Patienten mit schwerer Beeinträchtigung in mehreren Bereichen des Lebens (Schule / Arbeit / Familie / Freunde) bekommen früher einen Therapieplatz als Patienten mit leichter Beeinträchtigung. 


Triage-Einteilung wie sie in einer Notaufnahme im Krankenhaus vorgenommen wird:

Sofort  
Sehr dringend Bis zu 10 min Wartezeit
Dringend Bis zu 30 min Wartezeit
Standard Bis zu 90 min Wartezeit
Nicht dringend