Die Grundlage einer Psychotherapie ist die gemeinsame vertrauensvolle Zusammenarbeit. Damit du dir ein Bild von mir machen kannst, stelle ich mich hier vor.

Kristof Schulze

Psychotherapeut

 

Ich habe verhaltenstherapeutische Ideen während meines Studiums kennen gelernt. Ich finde dieses Thema bis heute sehr interessant. So kam der Wunsch, anderen diese Ideen weiterzugeben und davon profitieren zu lassen.

Studiert habe ich in Mannheim. Nach meinem Diplom in Sozialer Arbeit habe ich meine Psychotherapie-Weiterbildung am Institut für Verhaltenstherapie Berlin abgeschlossen. 

 

Ich habe die Approbation (Zulassung) zur Behandlung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum 21. Lebensjahr.


Meine Arbeit

Die zwei wichtigsten Punkte meiner Arbeit sind:

  • Ich biete wissenschaftlich begründete Behandlungsmethoden an.
  • Ich biete eine Anleitung zur Selbsthilfe an bei psychischen Störungen: Durch die kognitive Verhaltenstherapie (KVT).

Das bedeutet, eine Psychotherapie wird nicht erfolgreich verlaufen, wenn keine psychische Störung vorliegt, wenn der Hilfesuchende keinen Leidensdruck hat und keine Änderungsmotivation, wenn der

Patient die verhaltenstherapeutischen Ideen darüber, wie Probleme entstehen und sie überwunden werden können, nicht teilt.